Viele von uns lieben vor allem eine Funktion am Wecker: Die Snooze-Taste. Nur noch fünf Minuten liegen bleiben … und dann noch einmal fünf. Das Resultat ist häufig der Stress beim Frühstücken, Anziehen und Schminken.

Im EYVA Blog geben wir Ihnen praktische Tipps, wie es mit dem schnellen Schminken am Morgen doch noch klappt!

Express-Schminktipps

Mit „Zwei in Eins„-Produkten können wir nicht nur Zeit, sondern auch Geld sparen. Creme-Öl-Duschen mit Sheabutter, Olivenöl und Proteinen reinigen die Haut nicht nur, sondern pflegen sie auch gleichzeitig. So können wir uns die Tagescreme sparen. Alternativ können wir auch zu einer Tagescreme-Foundation-Kombination greifen. Hier ist die Foundation für das Make-Up in der Tagescreme enthalten – super praktisch und zeitsparend! Ein ähnliches Ergebnis kann man übrigens auch erzielen, wenn man das Make-Up einfach auf der Hand mit der Tagescreme mischt.

Auch mit der richtigen Reihenfolge können wir morgens im Bad Zeit sparen. Zuerst ist das Eincremen dran, dann werden die Zähne geputzt, während die Creme einzieht. So müssen wir zwischen dem Eincremen und Schminken nicht warten, sondern können die Zeit sinnvoll nutzen.

Viele von uns kennen außerdem den ewigen Ärger mit dem Eyeliner. Gerade wenn wir nur fünf Minuten zum Schminken Zeit haben, verrutscht der Strich. Einfacher geht es, wenn wir statt Eyeliner einen Kajalstift benutzen. Auch für die Wimpernzange fehlt morgens häufig die Zeit. Zum Glück gibt es Curling-Mascaras, die den Wimpern den gewünschten Schwung nach oben geben.

Morgens schnell schminken ist mit cleveren Produkten und einer durchplanten Reihenfolge also gar nicht so schwer!

Bild Eyeliner - Schnelles Schminken am Morgen - EYVA Blog

Eyeliner adé – mit einem Kajalstift geht es schneller. (c) Pixabay

Makeup vorbereiten – am besten schon abends

Mit ein bisschen Planung lässt sich die morgendliche Schminkroutine um wertvolle Minuten verkürzen. So ist es zum Beispiel sinnvoll, die Schmink-Utensilien am Abend bereits auf das Schminktischchen oder ins Badezimmer zu legen. So verhindern wir, dass wir morgens fünf Minuten lang unseren Lippenstift suchen und zwischen den Farben wählen müssen.

Wenn wir eine neue Schminktechnik ausprobieren wollen, sollten wir das auch am Abend vorher einmal testen. Erstens kann es nur in einer Katastrophe enden, wenn wir das Contouring oder Camouflaging am Morgen in der Hektik ausprobieren. Zweitens kann man, wenn man die neue Schminktechnik sozusagen als Generalprobe am Vorabend ausprobiert, auch sehen, ob sie einem wirklich gefällt. Wenn Sie die Schminktechnik am nächsten Morgen anwenden wollen, kleben Sie sich doch einfach die Schminkanleitung an den Spiegel. So können Sie beim Schminken gleichzeitig die nächsten Schritte lesen.

Bild Pinsel in Schminktasche - EYVA Blog

Vorbereitung ist das A und O – und spart morgens einiges an Zeit. (c) Pixabay

Wer beim Schminken wirklich Zeit sparen will, sollte über Wimpern-Extensions oder gefärbte Wimpern und Brauen nachdenken. Sie halten bis zu vier Wochen und sparen das tägliche Wimperntuschen bzw. Augenbrauen nachziehen.

Auch bei der Foundation können wir tricksen, indem wir am Vorabend einen Selbstbräuner auftragen. So benötigt unsere Haut am nächsten Tag nur einen Hauch Foundation.

Mit der richtigen Gesichtspflege am Abend kann man sich morgens schnell schminken. Gründliches und richtiges Abschminken und eine reichhaltige Nachtcreme ist hier das A und O. So verhindern wir trockene Haut oder lästige Mitesser. Wenn die Pickel schon da sind, sollten wir uns auch bereits am Abend um sie kümmern. Spezielle Gels mit Salicylsäure trocknen die Pickel über Nacht aus. Außerdem gibt es Cremes, die die Talgproduktion in der Nacht verringern und die Poren verfeinern.

Weitere Tipps für Haare, Nägel und Outfit

Sich morgens schnell schminken ist vielleicht noch möglich. Aber wie sieht es mit den Haaren, Nägeln und dem Aussuchen des Outfits aus?

Auch hier lässt sich einiges am Vorabend erledigen. Viele von uns duschen abends, um morgens länger im Bett liegen bleiben zu können. Wer das nicht möchte, kann auch in der Dusche zu „Zwei in Eins“-Produkten (wie eine Shampoo-Pflegespülung) greifen. Mit Handtüchern aus speziellen Mikrofasern und Profi-Föns mit schonender Ionentechnologie sind die Haare im Handumdrehen trocken.

Das Outfit sollte man auch bereits am Vorabend herauslegen, um am Morgen im halbverschlafenem Zustand nicht ewig vor dem Kleiderschrank zu stehen.

Die Nägel kann man sich auf dem Weg zur Arbeit in der U-Bahn schönmachen. Dazu einfach den Pflegestift einstecken und in der U-Bahn auftragen oder den Arbeitsweg in Ruhe zum Feilen verwenden.

Weitere Informationen zum schnellen Schminken am Morgen